DER DANÆG KONZERN

Von 1895 bis heute

Die Geschichte der DANÆG-Gruppe reicht bis in dem Jahr 1895 zurück, als die Genossenschaft Dansk Andels Ægexport gegründet wurde. Zu dieser Zeit verloren dänische Eier ihren Ruf auf dem größten Exportmarkt, England, aufgrund ihrer sehr schlechten Qualität. Die Genossenschaft wurde daher auf der Grundlage gegründet, dass wir gemeinsam stärker sind. Dieses Mantra ist bis heute ein wichtiger Bestandteil der DNA von DANÆG, wo die Gruppe aus zwei dänischen und zwei schwedischen Unternehmen besteht und immer noch im Besitz ihrer Landwirte ist.

DANÆGs Struktur

Eine dänisch-schwedische Unternehmensgruppe

DANÆG ist heute eine dänisch-schwedische Unternehmensgruppe, die aus vier Tochtergesellschaften besteht, die zur DANÆG Holding A/S fusioniert sind. In Dänemark sind es die Packstelle DANÆG A/S in Christiansfeld und die Produktfabrik DANÆG Products A/S in Roskilde. In Schweden sind es die Packstelle Kronägg AB in Perstorp und die Produktfabrik Källbergs Industri AB in Töreboda.

Die Gruppe besitzt außerdem 24 Prozent der finnischen Eierfirma Munax Oy.

DANÆG Holding

Gesamtbetrieb

Bei der DANÆG Holding A/S ist der gesamte Betrieb vereinheitlicht. Die Aufgabe besteht darin, die Eier der Erzeuger unter den bestmöglichen Bedingungen in Form von Schaleneiern und einer Reihe von verarbeiteten Produkten zu sammeln, zu sortieren und zu verkaufen. Gleichzeitig wird die DANÆG Holding den Verbrauchern Eier von höchster Qualität unter Berücksichtigung der Lebensmittelsicherheit und des Tierschutzes garantieren.

2013 haben die Aktionäre der DANÆG beschlossen, einen Teil der Gruppe an die Dansk Landbrugs Grovvareselskab (DLG) zu verkaufen. Heute ist die DANÆG Holding A/S-Gruppe zu gleichen Teilen im Besitz von DANÆG AMBA mit dänischen und schwedischen Eierproduzenten (50%) und von DLG (50%).

Die dänischen Unternehmen

Packstelle und Produktfabrik

DANÆG wurde 1985 zum offiziellen Namen des Unternehmens und 1991 wurde das Unternehmen in zwei Unternehmen aufgeteilt: DANÆG A/S und DANÆG Products A/S.

1999 wurden zwei Packstellen in Tølløse und Thorning eingestellt und die Eier in die 1982 errichtete Packstelle in Christiansfeld überführt, die später mehrfach erweitert wurde.

Internationales Niveau

Die Schweden kommen an Bord

Im Jahr 2004 fusionierte DANÆG mit dem schwedischen Kronägg und im Jahr 2009 übernahm DANÆG Källbergs Industri AB.in Schweden.

Durch die Fusion mit den schwedischen Unternehmen wurde die Gruppe auf ein internationales Niveau gebracht. Nach radikalen Rationalisierungs-, Automatisierungs- und Effizienzverbesserungen auf allen Ebenen ist die DANÆG Holding in allen Vertriebskanälen Marktführer in der nordischen Region.

Advisory Board

Die Eierproduktion der Zukunft

Bei DANÆG wollen wir die Eierproduktion der Zukunft mit Blick auf Nachhaltigkeit und Tierschutz gestalten. Daher hat uns seit 2017 ein unabhängiger Advisory Board angeleitet, wie wir einen hohen Tierschutz in allen Produktionsformen gewährleisten können.

Die Zusammenarbeit mit dem Advisory Board hat unter anderem dazu geführt, dass DANÆG Anforderungen für grüne Bepflanzung von Freiland- und Bio-Hühnern in den Hühnerfarmen eingeführt hat.