QUALITÄT UND SICHERHEIT

Dänemark hat das schärfste Kontrollprogramm der Welt, in desen Rahmen Legehennen im Laufe ihres Lebens häufig auf Salmonellen getestet werden. Außerdem hat Danæg eine umfassende Eigenkontrolle eingeführt, um höchste Qualität und Sicherheit auf dem gesamten Weg vom Legebetrieb bis in den Handel sicherzustellen.

In der Packstation werden alle Eier mit Verschmutzungen und Rissen aussortiert, sämtliche Eier werden zudem auf Mängel im Inneren durchleuchtet und geprüft. Nach dem Sortieren und Verpacken gelangen die Eier in den Handel.

DIE KÜHLKETTE SORGT FÜR EINE HOHE QUALITÄT

In den landwirtschaftlichen Betrieben werden die eingesammelten Eier in Kühlräumen gelagert. Mindestens zweimal wöchentlich fahren wir jeden Hof an, damit die Eier stehts frisch sind. Die Eier werden in Thermo-LKW abgeholt und verbleiben in der Packstation und im Lager in der sogenannten „Kühlkette“. Das bedeutet, dass alle Eier konstant bei max. 12 °C gekühlt werden. 

 

PRINTNuMMErN AUF DEN EIERN BIETEN EINE ZUSÄTZLICHE SICHERHEIT 

Alle Eier von Danæg tragen einen Stempel der u. a. die Haltungsform und seinen Herkunftshof angibt. Das bedeutet, dass wir das Ei schnell zurückverfolgen und den Landwirt kontaktieren können, falls Probleme auftreten sollten. Bereits vor über 100 Jahren hat Danæg – als erstes Unternehmen weltweit – die Rückverfolgbarkeitscodes eingeführt. Heute sind diese in der gesamten EU gesetzlich vorgeschrieben.

PRINTnummern AUF DEN EIERN GEBEN AUFSCHLUSS ÜBER DIE HERKUNFT

Hier den nummer prüfen

Bereits vor über 100 Jahren hat Danæg – als erstes Unternehmen weltweit – die Rückverfolgbarkeitscodes eingeführt. 

Heute sind diese in der gesamten EU gesetzlich vorgeschrieben.

DANÆG ERFÜLLT FOLGENDE STANDARDS: FSSC 22000, INTERNATIONAL FOOD STANDARD (I.F.S.), KONTROLLIERTE ALTERNATIVE TIERHALTUNG (K.A.T.)

Zertifizierungen

LEBENSMITTELSICHERHEIT IN DER GESAMTEN PRODUKTIONSKETTE

Die Standards tragen dazu bei höchste Qualität und Lebensmittelsicherheit auf allen Ebenen des Unternehmens sicherzustellen und in den Mittelpunkt zu rücken. Das gilt auch für die Forderung an die Geschäftsleitung, die Lebensmittelsicherheit in sämtliche Tätigkeiten des Unternehmens einzubinden, wie z. B.:

  • Identifizierung und Management von Risikofaktoren in der Produktion. 
  • Handlungspläne für die Bewertung und das Management von Risikofaktoren. 
  • Kommunikation bezüglich Lebensmittelsicherheit u. a. mit Lieferanten, Kunden, Verbrauchern und Behörden. 
  • Schaffung und Aufrechterhaltung grundlegender Hygieneaktivitäten.
Danæg A/S Danægvej 1 DK-6070 Christiansfeld +45 73 26 16 00 danaeg@danaeg.dk

Die meisten Websites verwenden Cookies. Unsere stellt da keine Ausnahme dar. Die Cookies geben uns Aufschluss darüber, wie die Website genutzt wird. Dadurch können wir Ihnen beim Besuch unserer Website den größtmöglichen Nutzen bieten. Mehr über Cookies im Allgemeinen und die von uns verwendeten erfahren Sie hier. Indem Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie unsere Cookies.