NÄHRSTOFFE IN

DOTTER UND EIWEISS

Eier sind kleine Kraftpakete. Die reichhaltige Zusammensetzung des Eies ist darauf zurückzuführen, dass es all die Inhaltsstoffe enthält, die für die Entwicklung eines Kükens notwendig sind.

Die vielen Nährstoffe befinden sich hauptsächlich im Dotter, wobei das Eiweiß durchaus Riboflavin (Vitamin B2) und Protein enthält. Protein und Fett bilden die Energie-spendenden Nährstoffe im Ei, während der Kohlenhydratgehalt nur ca. 1 Gramm pro 100 Gramm Ei beträgt.

EIER SIND EIN

GESUNDES LEBENSMITTEL

Eier sind ein ausgezeichnetes und reichhaltiges Lebensmittel, das die tägliche Kost einfach, natürlich und schmackhaft durch Vitamine und Mineralien ergänzt. Das Ei enthält alle essenziellen Nährstoffe mit Ausnahme von Vitamin C. Gleichzeitig enthält ein Ei 11 Gramm Fett pro 100 Gramm, wovon 57 Prozent ungesättigte Fettsäuren sind.

Durch seine vielseitige Verwendbarkeit ist das Ei auch ein wichtiger Teil der dänischen Esskultur und damit ein natürlicher Gesundheitsspender im Alltag.

VITAMINE, MINERALIEN UND PROTEINE

Eier sind eine wichtige Quelle für Jod, Selen und Vitamin D – genau die drei Nährstoffe, von denen viele normalerweise zu wenig zu sich nehmen. Der Jod- und Selengehalt pro 100 Gramm entspricht etwa dem von Fisch (21 Mikrogramm pro 100 Gramm). 

 

Eier enthalten pro 100 Gramm  

Vitamin A - 208 mg - 26 % der empfohlenen Tagesdosis (RDA)

Riboflavin (B2) - 0,45 mg - 32 % der RDA

Niacin (B3) - 3,05 mg - 19 % der RDA

Vitamin B12 - 2 mcg - 80 % der RDA

Biotin (B7) - 25 mcg - 50 % der RDA

Pantothensäure (B5) - 1,6 mg - 27 % der RDA

Vitamin D - 1,75 mcg - 35 % der RDA

Vitamin E - 1,8 mg - 15 % der RDA 

 

PROTEINE IM EI

Eier enthalten ca. 12 Gramm Protein pro 100 Gramm sowie die acht essenziellen Aminosäuren Valin, Leucin, Isoleucin, Threonin, Tryptophan, Phenylalanin, Methionin und Lysin.

Sowohl hinsichtlich Qualität als auch Menge ist die Zusammensetzung der Aminosäuren im Ei optimal. Der Proteingehalt im Ei wird oft als Referenzwert bei der Beurteilung des Nährwerts anderer Proteine verwendet.

Ein Ei deckt bis zu 15 Prozent des täglichen Proteinbedarfs eines Erwachsenen.

 

 

 

FETT UND FETTSÄUREN IM EI

Das Fett im Ei befindet sich im Dotter in Form von Triglyceriden, Cholesterin und Lecithin.

Der Eidotter enthält auch Linolsäure, eine der häufigsten Fettsäuren. Einfach gesättigte und mehrfach gesättigte Fettsäuren machen ca. zwei Drittel der Fettsäuren im Dotter aus.

 

Danæg A/S Danægvej 1 DK-6070 Christiansfeld +45 73 26 16 00 danaeg@danaeg.dk

Die meisten Websites verwenden Cookies. Unsere stellt da keine Ausnahme dar. Die Cookies geben uns Aufschluss darüber, wie die Website genutzt wird. Dadurch können wir Ihnen beim Besuch unserer Website den größtmöglichen Nutzen bieten. Mehr über Cookies im Allgemeinen und die von uns verwendeten erfahren Sie hier. Indem Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie unsere Cookies.