EIN HÜHNEREI IST EIN HÜHNEREI
UND TROTZDEM ...

Der Unterschied von einem Ei zum anderen ergibt sich durch die Haltungsbedingungen, unter denen die Hennen leben – und durch das Futter das sie erhalten. Danæg bietet Ihnen die Möglichkeit, die Art von Ei auszuwählen, die Sie man am liebsten mögen: Biodynamisch, Öko, Freiland oder Bodenhaltung. Ob die Eier weiß oder braun sind, hängt von der Geflügelrasse ab. Die Farbe der Schale hat keinerlei Einfluss auf Geschmack oder Gesundheit. 

EIER GANZ NACH IHREM GESCHMACK

EIN BIO-LANDWIRT STELLT SICH VOR

Landwirt

Fakten rund ums Ei

500x500-ikon-5.jpg

Es können kleine bräunliche Flecken im Ei vorkommen. Dies sind Proteinflecken, die vollkommen natürlich und ungefährlich sind.

500x500-ikon-3.jpg

Die gelbe Farbe des Eidotters stammt von zwei rötlichgelben Pflanzenstofffarben – Carotinoiden und Xanthophyllen – die in Gemüse und Obst zu finden sind. Deshalb hat das Futter der Hennen Einfluss auf die Farbe des Dotters.

500x500-ikon-2.jpg

Das Eiweiß wird um den Dotter gebildet. Dies geschieht im Eileiter. Das Eiweiß besteht aus vier Schichten, die mit einer inneren und einer äußeren Haut versiegelt werden.

500x500-ikon-2.jpg

Auf den „professionellen“ Hühnerhöfen gibt es keine Hähne, weshalb Eier von Danæg nicht befruchtet sind. Es können daraus also keine Küken schlüpfen.

Danæg A/S Danægvej 1 DK-6070 Christiansfeld +45 73 26 16 00 danaeg@danaeg.dk

Die meisten Websites verwenden Cookies. Unsere stellt da keine Ausnahme dar. Die Cookies geben uns Aufschluss darüber, wie die Website genutzt wird. Dadurch können wir Ihnen beim Besuch unserer Website den größtmöglichen Nutzen bieten. Mehr über Cookies im Allgemeinen und die von uns verwendeten erfahren Sie hier. Indem Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie unsere Cookies.